Dr. iur. h.c. Gerhard Strate

english | Impressum

Zur Person: Gerhard Strate

Wie wird ein Anwalt reich, Herr Strate?
von Corinna Budras

Gerhard Strate ist einer der teuersten Strafverteidiger. Ein Gespräch über schwierige Fälle und prominente Klienten. >> (PDF)

„Man muss sein POKERFACE behalten“
von Norbert Vojta

Was ist Wahrheit, und ab wann neigt die Justiz zur Selbstherrlichkeit? Wie verfährt sie mit den eigenen Irrtümern, und wo werden die Sachverständigen zum eigentlichen Problem? Diese und andere Fragen wurden in einem der aufsehenerregendsten Justizverfahren der letzten Jahre gestellt. Gustl Mollath, der jahrelang und gegen seinen Willen in der Psychiatrie festgehalten wurde, ist am 14. August 2014 in einem der spektakulärsten Wiederaufnahmeverfahren der deutschen Rechtsgeschichte freigesprochen worden. Erreicht hat das der Hamburger Staranwalt Dr. h.c. Gerhard Strate. Den 66-jährigen Juristen erreichen seitdem täglich Anfragen von Menschen, die sich auch als Opfer sehen. >> (PDF)

Gerhard Strate über Wahrheit
von Gabriela Herpell

Aus Gerhard Strates Büro im fünften Stock blickt man über die Dächer der Hamburger Innenstadt. Der Balkon ist voller Rosen, und wie sich herausstellt, ist Strate nicht nur ein gefürchteter Anwalt, sondern auch Läuseexperte. Er zerquetscht sie. Das findet er effektiver als Sprühen. Er spricht leise und raucht dazu. >> (PDF)

„Meine Loyalität kennt keine Grenzen“
von Gesine Braun

Gerhard Strate ist einer der prominentesten Strafverteidiger Deutschlands. Ein Gespräch über Reputation und Respekt, die Bedeutung der Sprache als Waffe und die Kunst, auch in schwierigen Situationen gut zu argumentieren. >> (PDF)

Wie Juristen die Finanzkrise aufarbeiten
von Lukas Heiny

Da liegt das Fell eines erlegten Löwen auf dem blanken Parkett, in der Ecke kauern ein paar Terrakottasoldaten, wie stille Zeugen eines großen Kampfes. Gerhard Strate empfängt in seiner Kanzlei am feinen Hamburger Holstenwall... >>

„Vieles ist auf Verschleierung angelegt“
von K. Läsker u. K. Ott

Anwalt Gerhard Strate über zockende Banken, den Fall Monika Weimar und warum er einen Bankräuber als Gärtner beschäftigt hat... >>

Der Berufs-Querulant
von Sebastian Bronst

Gerhard Strate hat Terrorverdächtige, Kiez-Paten und vermeintliche Kindesmörder verteidigt. Und während des Kosovo-Konflikts die Bundesrepublik vor Gericht zitiert. Zurzeit verklagt er Manager der HSH Nordbank... >>

Ein Spezialist für aussichtslose Fälle - oder Zweifel säen
von Peter Bier und Petra Paulina Kohl (Fotos)

Strafverteidiger wie Gerhard Strate gelten als Quälgeister der Justiz. Doch sie führen uns vor, dass kurze Prozesse, bei aller Effizienz, auch katastrophale Folgen haben können... >> (PDF)

Recht behalten aus Berufung
von Anna v. Münchhausen

Der Hamburger Strafverteidiger Gerhard Strate hat den Ehrgeiz, den New-Economy-Sturzflügler Alexander Falk herauszupauken... >>

Anwalt der Stars und Star der Anwälte
von Uwe Bahnsen

Miteinander sprechen, wo Hamburg am schönsten ist: an der Alster. Ein Spaziergang mit Gerhard Strate, einem der bekanntesten Strafverteidiger Hamburgs... >>

Kein Mann für alle Fälle: Der Strafverteidiger Gerhard Strate
von Klaus Stein

Wenn der Strafverteidiger Gerhard Strate, dessen Spezialität Revisionen und Wiederaufnahmeverfahren sind, ins Erzählen kommt, wird es natürlich oft eine Art Kriminalroman, in verkehrter Perspektive allerdings... >>

Laudatio
von Prof. Dr. Wolfgang Wohlers

Anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde an Rechtsanwalt Gerhard Strate, gehalten im Festsaal der Universität Rostock am 20. November 2003. >>

 

 
Rechtsanwaltskanzlei Strate und Ventzke – Holstenwall 7 – 20355 Hamburg – Tel. (040) 45 02 16 0 – Fax. (040) 45 02 16 6 – gerhard.strate@strate.net